zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Reformierte Kirchgemeinde Langenthal
Geissbergweg 6
Postfach 1599
4901 Langenthal, CH
062 916 50 90,
info@kirche-langenthal.ch
  • Hochzeitsmesse
    Hochzeitsmesse in Langenthal

Der Weg zu Zweit


Sie sind verliebt und möchten gemeinsam den Weg durchs Leben gehen.

Sie wollen mit Ihren Familien, Verwandten und Freunden ein Fest der Liebe feiern.

Sie wollen sich gegenseitig Werte und Haltungen versprechen, die über die juristischen Formeln hinausgehen.

Vielleicht möchten Sie eine Familie gründen.

Sie wissen um die Zartheit einer Beziehung und möchten diese unter den Schutz Gottes stellen.

Sie möchten als Paar einen Segen empfangen.

 

Erste Schritte

Wahrscheinlich haben Sie bereits einen Termin und einen Ort für Ihre kirchliche Trauung ausgewählt. Nun überlegen Sie sich, wer Sie trauen könnte? Nehmen Sie mit einer Pfarrperson Kontakt auf und lassen Sie sich beraten!

 

Was können wir für Sie tun?

In einem ersten Traugespräch lernen wir uns gegenseitig kennen. Wir erörtern mit Ihnen Ihre Wünsche und Vorstellungen für Ihren Traugottesdienst und erzählen Ihnen, wie dieser aufgebaut ist.

Der Gottesdienst erfolgt an einem Ort Ihrer Wahl. Dieser ist mit Vorteil für uns in sinnvoller Zeit erreichbar und bietet akustisch alle nötigen Voraussetzungen.

Feste Elemente des Gottesdienstes sind die Predigt, das Trauversprechen, der Trausegen und eine Fürbitte für das Paar und die Gemeinde.

Wir gestalten den Gottesdienst fröhlich, feierlich und unvergesslich. Wir freuen uns, wenn Musizierende, Verwandte und Freunde dabei eigene Elemente einbringen.

Die Feier eines Traugottesdienstes steht Ihnen offen, wenn Sie vorgängig auf dem Standesamt Ihre Ehe geschlossen oder Ihre Partnerschaft eingetragen haben.

Im Traugottesdienst können auch Taufen gefeiert werden.

Wenn ein Teil des Paares Mitglied der evangelischen Landeskirche ist, erfolgt die Trauung für Sie grundsätzlich unentgeltlich. Kirchenmitgliedern aus Langenthal stehen die Kirche und die Organistin für den Gottesdienst gratis zur Verfügung.

 

Was steckt dahinter?

Der Traugottesdienst ist keine Eheschliessung, diese erfolgt zuvor auf dem Standesamt.

In der Gemeinschaft teilen wir die Freude mit dem Paar und feiern die Liebe als Geschenk.

In der Fürbitte und im Segen erlebt das Paar, dass es nicht auf sich selbst gestellt ist.

Im Gebet werden Gott unsere Wünsche, Hoffnungen und die Sehnsucht nach gelingendem Leben übergeben.